Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Stand: Mai 2018

Die Franz Ziener GmbH & Co. KG respektiert Ihre Privatsphäre, denn den Schutz Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst - deshalb befolgen wir selbstverständlich die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Diese Datenschutzerklärung enthält Informationen über unsere Datenschutzbestimmungen und -maßnahmen sowie über die Ihnen im Rahmen der informationellen Selbstbestimmung zustehenden Entscheidungen bezüglich der Art und Weise der Online-Erhebung und Verwendung Ihrer Informationen. Diese Erklärung können Sie ganz einfach auf unserer Startseite sowie in der Fußzeile jeder Unterseite aufrufen.

I Name und Anschrift des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

  1. Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

    Franz Ziener GmbH & Co. KG, Schwedengasse 5 , D-82487 Oberammergau, Telefon: +49 8822 9206-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Website: www.ziener.de
  2. Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist: Frau Beate Fiedler, fiedler-IT, Bernbeurener Straße 10, 86956 Schongau, Deutschland, Telefon +49 (0)8861 9108424, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

II Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    Wenn Sie unsere Website aufrufen, um sich zu informieren, werden automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt.

    Daten und Zweck der Verarbeitung:
    Hierbei werden die folgenden Daten zu den folgenden Zwecken erhoben:

    (1) Informationen über den Browsertyp, die verwendete Version sowie Sprache und Version der Browsersoftware: zur Analysezwecken, um eine optimierte Darstellung unserer Webseiten zu gewährleisten

    (2) Das Betriebssystem und dessen Oberfläche: zur Analysezwecken, um eine optimierte Darstellung unserer Webseiten zu gewährleisten

    (3) Den Internet-Service-Provider: zur Analysezwecken, um eine optimierte Darstellung unserer Webseiten zu gewährleisten

    (4) Die IP-Adresse, um unsere Webseite bei Aufruf darstellen zu können

    (5) Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie Zeitzonendifferenz zur GMT, Inhalt der Anforderung, Zugriffsstatus, jeweils übertragene Datenmenge, um den ordnungsgemäßen Betrieb unseres Angebotes gewährleisten zu können

    (6) Website, von der die Anforderung kommt

    (7) Clickstream-Daten (d. h. die von Ihnen aufgerufenen Seiten, die angeklickten Links und andere Aktionen bezüglich der ZIENER-Websites) und Produktinformationen.

    Rechtsgrundlage
    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Diese Daten erheben wir, um Ihnen die Webseite anzeigen zu können und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Hierfür ist die Erhebung dieser Daten für den Betrieb unserer Webseite notwendig.

    Speicherdauer
    Alle oben erwähnten Daten werden gelöscht, wenn Sie die jeweilige Sitzung auf unserer Webseite beenden.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der ZIENER-Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der ZIENER-Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.
  1. Anmeldung als Kunde
    Auf der ZIENER-Website können Sie ein Kundenkonto anlegen.

    Daten und Zweck der Verarbeitung
    Sofern Sie sich bei uns als Kunde anmelden, erfassen wir Daten durch eine Anmeldemaske, die Sie ausfüllen. Dazu gehören die folgenden Daten: Ihren Namen, Ihre Anschrift einschließlich E-Mail, Telefon- und Faxnummer, die Details der von Ihnen gewünschten Zahlungsart, und die Angaben zu Ihrem jeweiligen Auftrag. Diese Daten werden verwendet, um Sie als Kunden bei ZIENER zu registrieren und dieses Konto für Einkäufe nutzen zu können.

    Ferner legen Sie ihren Benutzernamen und ein persönliches Passwort fest. Ihr Benutzername und Ihr persönliches Passwort gewährleisten, dass nur Sie Zugang zu Ihrem Profil haben. Für den Händlershop erhält der Kunde ein einmal Passwort, danach ändert der Kunde dieses Passwort und dies kann dann von uns nicht eingesehen werden. Diese Daten werden nur für den Login verwendet.

    Im Zeitpunkt der Absendung der Anmeldemaske werden zudem folgende Daten gespeichert:

    Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anmeldung.

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kundenregistrierung.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Registrierung zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Registrierung verwendet.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    In diesem Zusammenhang ist die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Übersendung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn Sie nicht mehr als Kunde bei ZIENER gespeichert werden (z.B. aufgrund Ihrer Abmeldung). Dies gilt nicht, wenn Sie weitere Transaktionen wie Bestellungen durchgeführt haben und Ihre Daten für diese Transaktion benötigt werden. In diesem Fall gelten die jeweiligen Bestimmungen der Transaktion.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Wenn Sie sich bei uns als Kunde registriert haben, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall werden Sie nicht mehr bei uns als Kunde gespeichert. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Dies gilt nicht, wenn Sie weitere Transaktionen wie Bestellungen durchgeführt haben. In diesem Fall gelten die jeweiligen Bestimmungen der Transaktion.
  1. Bestellung von Produkten und Dienstleistungen
    Wenn Sie auf der ZIENER-Händler-Webseite als Kunde angemeldet sind, können Sie Produkte und Dienstleistungen bestellen.

    Daten und Zweck der Verarbeitung
    Wenn Sie Produkte bzw. Dienstleistungen bei uns bestellen, bitten wir Sie um die für die Durchführung dieser Transaktionen erforderlichen personenbezogenen Informationen. Zu diesen Informationen gehören Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse, finanzielle Informationen sowie andere eindeutige Informationen wie Benutzer-IDs und Kennwörter, Rechnungs- und Transaktionsinformationen, Ihre Präferenzen bei Produkten und Dienstleistungen, bevorzugte Art der Kontaktaufnahme.

    Im Zeitpunkt der Absendung der Bestellmaske werden zudem folgende Daten gespeichert:

    Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Bestellung.

    Für ZIENER-Händler ist auf unserer Internetseite der Händlershop eingerichtet. In diesem Fall speichern wir Ihre Bestelldaten im Rahmen der Bestellhistorie und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu.

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Abwicklung Ihrer Bestellung.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Registrierung zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Bestellung verwendet.

    Weitergabe der Daten
    Zur Abwicklung des Zahlungsvorganges geben wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weiter.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    In diesem Zusammenhang ist die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Übersendung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Dauer der Speicherung
    Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Erfassung und Speicherung der Daten ist für die Bestellabwicklung zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

    Bestellungen auf anderem Weg
    Die Ziffer 3 gilt auch für den Fall, dass Sie Bestellungen auf einem anderen Weg (z.B. per Fax, Post) aufgeben. Dabei werden jedoch keine IP-Adresse aber Datum und Uhrzeit Ihrer Bestellung gespeichert.
  1. Blogkommentare
    In unserem Blog, in dem wir verschiedene Beiträge zu relevanten und aktuellen Themenbereichen veröffentlichen, können Sie öffentliche Kommentare abgeben.

    Daten und Zweck der Verarbeitung:
    Wenn Sie einen Kommentar einreichen, wird dieser bei dem entsprechenden Beitrag veröffentlicht und dabei der von Ihnen angegebene Nutzername angezeigt. Die Angabe Ihrer Website ist freiwillig. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir intern Ihre E-Mail- und IP-Adresse.

    Die Speicherung ist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Veröffentlichung des Kommentars ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

    Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars ist das dann der Fall, wenn der betreffende Blog-Eintrag gelöscht wird. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir kontrollieren diese jedoch stichprobenartig und können sie löschen, wenn sie rechtswidrige Inhalte enthalten.

    Die IP Adresse bleibt solange gespeichert, wie auch der Kommentar im System ist. Die IP Adresse wird erst gelöscht, wenn auch der Kommentar gelöscht wird. Dies beruht darauf, dass wir unter Umständen für die Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte haften könnten.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Wenn Ihr Kommentar veröffentlicht wird, so können Sie der Veröffentlichung bzw. Speicherung jederzeit widersprechen.
  1. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
    Auf der ZIENER-Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

    Daten und Zweck der Verarbeitung:
    Folgende Daten werden erhoben und an uns übermittelt: Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Betreff und Ihre Nachricht.

    Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Nachrichtensendung.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Erhebung und Übersendung einer Kontaktanfrage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
  1. Gewinnspiel
    Auf den ZIENER-Webseite können Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen. In diesem Fall werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

    Daten und Zweck der Verarbeitung:
    Folgende Daten werden erhoben und an uns übermittelt: Ihr Vor- und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse, Code.

    Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Absendens der Teilnahme.

    Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein dazu, das Gewinnspiel durchführen zu können. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung des Gewinnspiels verwendet.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogenen Daten im Rahmen des Gewinnspiels ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus dem Gewinnspiel ist dies dann der Fall, wenn das jeweilige Gewinnspiel beendet ist und keine gerichtlichen Ansprüche mehr aus dem Gewinnspiel geltend gemacht werden können. Damit werden die Daten nach drei Jahren gelöscht. Die Frist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Erfassung und Speicherung der Daten ist für das Gewinnspiel zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
  1. Bewerbung bei ZIENER
    Auf der ZIENER-Webseite ist eine E-Mail-Adresse vorhanden, welches für die elektronische Bewerbung genutzt werden kann. Wir weisen darauf hin, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt sind. Alternativ können Sie eine Bewerbung per Post an uns schicken.

    Daten und Zweck der Verarbeitung:
    Folgende Daten können Sie an uns übermittelt: Ihr Name, Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen wie Lebenslauf und Anschreiben.

    Ihre Angaben werden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden und nicht an Dritte weitergeben.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Bewerbungsunterlagen löschen wir 6 Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens. Kommt ein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen zustande, werden Ihre Bewerberdaten dann im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert, sofern dies erforderlich ist.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Erfassung und Speicherung der Daten ist für die Bewerbungsabwicklung ist zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
  1. Verwendung von Cookies
    Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

    8.1 Technisch notwendige Cookies
    Wir setzen Cookies ein, um unsere ZIENER-Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

    Rechtsgrundlage
    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Speicherdauer
    Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der ZIENER-Website vollumfänglich genutzt werden.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Ohne diesen Cookie können nicht alle Funktionen der ZEINER-Webseiten wie z.B. Warenkorb genutzt werden. Damit besteht keine Widerspruchsmöglichkeit. Sie können den Cookie in den Einstellungen des jeweiligen Browsers deaktivieren.

    8.2 Technisch nicht notwendige Cookies
    Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

    Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

    Daten und Zweck der Verarbeitung:
    (1) Eingegebene Suchbegriffe
    (2) Häufigkeit von Seitenaufrufen
    (3) Inanspruchnahme von Website-Funktionen

    Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die ZIENER-Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

    Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

    Rechtsgrundlage
    Die Daten erheben und verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Speicherdauer
    Die Daten werden solange genutzt bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken sowie gespeicherte Cookies löschen.

    8.3 Google Analytics
    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, der als Auftragsverarbeiter für uns tätig ist.

    Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

    Die folgenden Date werden verarbeitet:
  • Browser-Typ/-Version: aggregierte Nutzungsanalyse sowie Optimierung der Webseite und Anpassung der Inhalte
  • verwendetes Betriebssystem: aggregierte Nutzungsanalyse sowie Optimierung der Webseite und Anpassung der Inhalte
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • IP-Adresse, die anonymisiert wird
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

    Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymize IP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Bei der IP-Anonymisierung wird deshalb Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für die Ausnahmefälle, in denen personenebzogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

    Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. https://policies.google.com

    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

    Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen. [Anm. Hinweise zur Einbindung des Opt-Out-Cookie finden Sie unter: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable].

    Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

    Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

    8.4 Web-Beacons
    ZIENER verwendet auf seinen Webseiten sowie im E-Mail-Newsletter im HTML-Format Web-Beacons allein oder in Verbindung mit Cookies, um Informationen über Ihre Nutzung der Website bzw. Ihre Interaktion mit der E-Mail zusammenzustellen. Ein Web-Beacon ist ein unsichtbares elektronisches Bild, das auch als Ein-Pixel-GIF oder leeres GIF bezeichnet wird. Web-Beacons können bestimmte Informationstypen auf Ihrem Computer erkennen wie beispielsweise Cookies, Uhrzeit und Datum eines Seitenaufrufs und eine Beschreibung der Seite, auf der sich der Web-Beacon befindet. Die Beacons werden Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet und mit einer eigenen ID verknüpft.

    Rechtsgrundlage
    Die Daten erheben und verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Speicherdauer
    Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Die Daten werden solange genutzt bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kontaktweg informieren.

    Zudem können Sie unter Umständen Web-Beacons in E-Mail-Nachrichten deaktivieren, indem Sie die in der erhaltenen Nachricht eingebetteten Bilder nicht herunterladen; diese Funktion hängt von der auf Ihrem Computer verwendeten E-Mail-Software ab. Aufgrund der Funktionsweise spezifischer E-Mail-Software gelingt es dadurch jedoch nicht immer, einen Web-Beacon oder andere Tools für die automatische Datenerfassung in der E-Mail-Nachricht zu deaktivieren. Nähere Informationen dazu finden Sie in den entsprechenden Informationen Ihrer E-Mail-Software oder Ihres Internetdienstanbieters.

    8.5 Retargeting Technologie
    Diese Website verwendet im Internet Retargeting-Technologie. Diese ermöglicht es, auf Websites unserer Partner gezielt jene Internet User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unseren Shop und unsere Produkte interessiert haben. Aus Studien wissen wir, dass die Einblendung personalisierter, interessenbezogener Werbung für den Internet User interessanter ist als Werbung, die keinen solchen persönlichen Bezug hat. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis einer Cookie-basierten Analyse des vorherigen Nutzerverhaltens. Selbstverständlich werden auch hierbei keine personenbezogenen Daten gespeichert und ebenso selbstverständlich erfolgt die Verwendung der Retargeting-Technologie unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

    Rechtsgrundlage
    Die Daten erheben und verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Speicherdauer
    Die Daten werden solange genutzt bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken sowie gespeicherte Cookies löschen.
  1. Newsletter
    Auf unserer Internetseite können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem können Sie unseren Newsletter erhalten, wenn Sie bei uns ein Produkt bzw. eine Dienstleistung erworben haben.

    Daten und Zweck der Verarbeitung
    Um Ihnen unseren Newsletter zur Verfügung stellen zu können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Diese wird nur zur Bereitstellung unserer News und Informationen rund um unserer Produkte verwendet.

    Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben: IP-Adresse des aufrufenden Rechners sowie Datum und Uhrzeit.

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient lediglich dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern und das „Double-Opt-In“ Verfahren nachzuweisen.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie bei uns ein Produkt oder eine Dienstleistung erworben haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener und ähnlicher Produkte bzw. Dienstleistungen. In diesem Fall stützt sich die Verarbeitung auf § 7 Abs. 3 UWG

    Dauer der Speicherung
    Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

    Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von drei Jahren nach letzter Verwendung des E-Mail-Versandes gelöscht. Die Frist beginnt mit dem Schluss des Jahres, ab dem der Nutzer den Newsletter nicht mehr erhalten soll (z.B. ab dem Widerruf der Einwilligung).

    Übermittlung an einen Dienstleister
    Für den Newsletterversand bedienen wir uns des externen Dienstleisters Cleverreach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, um Ihre Daten zu verarbeiten. Dieser wurde von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Er ist an unsere Weisungen gebunden und wird von uns regelmäßig kontrolliert. Der Dienstleister wird Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben. Die so erhobenen Informationen speichert der Newsletter-Anbieter (CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede) auf Rechenzentren ausschließlich im europäischen Raum.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit kündigen bzw. widersprechen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.
  1. Weitergabe von Daten
    Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte zu anderen als den folgenden Zwecken übermittelt:

    (1) Wenn Sie uns ausdrücklich eine Einwilligung erteilt haben oder
    (2) die Übermittlung der Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse daran haben, dass wir Ihre Daten nicht an Dritte übermitteln oder
    (3) für den Fall, dass wir aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung zur Übermittlung verpflichtet sind oder
    (4) die Übermittlung gesetzlich zulässig ist und für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist.
  1. Rechte der betroffenen Person

    Rechte der betroffenen Person
    Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
  1. Auskunftsrecht
    Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

    Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

    (1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
    (2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
    (3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    (4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    (6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    (7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
    (8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

    Recht auf Berichtigung
    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

    (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    (2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    (3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

    Wurde die Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    Recht auf Löschung
  1. Löschungspflicht
    Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
    (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    (3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    (5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    (6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

    Information an Dritte
    Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

    Ausnahmen
    Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

    (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
    (3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
    (4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
    (5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Recht auf Unterrichtung
    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

    Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

    Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

    (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
    (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

    Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    Widerspruchsrecht
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

    (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
    (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
    (3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

    Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.
  1. Links zu Websites von Drittanbietern
    Auf der ZIENER-Website befinden sich möglicherweise Links zu Websites von Drittanbietern, damit Sie schnell auf weiterführende Informationen oder andere relevante Websites zugreifen können. Durch Klicken auf diese Links verlassen Sie die ZIENER-Website. ZIENER hat keinerlei Kontrolle über diese Websites oder ihre Datenschutzpraktiken, die möglicherweise von den Praktiken von ZIENER abweichen. ZIENER drückt durch die Verknüpfung zu Websites von Drittanbietern keinerlei Billigung oder Unterstützung der dort enthaltenen Inhalte aus. Personenbezogene Daten, die Sie diesen Drittanbietern zur Verfügung stellen bzw. die von diesen erhoben werden, fallen nicht unter die Datenschutzerklärung von ZIENER. Sie sollten sich deshalb die Datenschutzerklärung aller Unternehmen durchlesen, bevor Sie diesen personenbezogene Informationen preisgeben.
  1. Sicherheit
    Um unbefugten Zugriff auf Ihre Daten oder deren Preisgabe zu verhindern, um die Integrität der Daten zu bewahren und die angemessene Verwendung der Daten zu gewährleisten, setzt ZIENER geeignete physische, technische und administrative Verfahren zum Schutz der von ZIENER erhobenen Informationen ein. Auf allen Websites, auf denen persönliche Angaben gemacht werden, z.B. in den Bereichen «Warenkorb» und «mein Konto», verwenden wir den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer) zur Verschlüsselung Ihrer Daten. Bei der SSL-Verschlüsselung werden Ihre Daten vor der Übertragung auf unseren Server so verfremdet, dass sie durch Dritte nicht rekonstruierbar sind. Auf diese Weise wird die Vertraulichkeit Ihrer Angaben und Ihrer Zahlungsdaten bei Transaktionen über das Internet gewährleistet. Wir bitten Sie eindringlich, selbst alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten zu treffen, während Sie im Internet arbeiten. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihr Passwort häufig zu ändern. Wir empfehlen, für das Passwort eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen zu verwenden und sicherzustellen, dass Sie einen sicheren, SSL-fähigen Browser zum Surfen im Internet verwenden. Melden Sie sich möglichst nach Beendigung des Gebrauchs eines Computers, den Sie nicht ausschließlich alleine nutzen, vollständig ab und machen Sie Ihr Passwort Dritten nicht zugänglich.
  1. Änderungen der Datenschutzerklärung
    Bei Änderungen dieser Datenschutzerklärung stellen wir die geänderte Erklärung mit dem aktuellen Revisionsdatum hier ein. Sollten wir an dieser Erklärung grundlegende Änderungen vornehmen, werden wir Sie möglicherweise ebenfalls auf andere Weise wie beispielsweise per E-Mail oder durch einen Hinweis auf unserer Startseite davon unterrichten.