Festliche Einweihung des neuen DSLV Ausbildungszentrums in Grainau

 
Ziener
Festliche Einweihung des neuen DSLV Ausbildungszentrums in Grainau

Bild links: Frank Burig, Geschäftsführer Firma ZIENER. Bild rechts: Peter Hennekes, Hauptgeschäftsführer DSLV

In traumhafter Lage an der berühmten Kandahar-Abfahrt, zwischen Alpspitz-und Kreuzeckbahn, wird zukünftig Theorie und Praxis des Schneesports vereint. Dort stand DSLV Präsident Wolfgang Pohl am vergangenen Freitag und begrüßte die geladenen Gäste im Rahmen der Einweihung des neuen Ausbildungszentrums des Verbandes. Der Eröffnung gehen insgesamt vier Jahre Planungs- sowie etwas mehr als ein Jahr Bauzeit voraus. Anfänglich stieß das Projekt, geplant an anderen Standorten, auf Skepsis, sowohl verbandsintern als auch bei einigen Behörden. „Nachdem der neue Standort zwingend einen direkten Anschluss an das Skigebiet von Garmisch-Partenkirchen haben sollte, war hier viel Vorbereitungs- und Überzeugungsarbeit nötig“, sagt Pohl.
Nun ist es geschafft!


„Das neue DSLV Ausbildungszentrum ist einer der wichtigsten Meilensteine im Verband in den vergangenen Jahren. Wir schaffen in Grainau nicht nur eine optimale Sichtbarkeit des DSLV, sondern können auch unseren Mitgliedern deutlich verbesserte Ausbildungsmöglichkeiten bieten. Nicht zuletzt setzt der DSLV mit seiner ersten eigenen Immobilie ein klares Zeichen für den deutschen Alpenraum als nach wie vor zukunftsträchtige Destination für den Wintersport“, so Wolfgang Pohl.
Neben den Ausbildungen des DSLV wird im neuen Gebäude auch die Geschäftsstelle des Verbands ihren neuen Sitz haben. Beim Bau wurde grundsätzlich auf in der Region ansässige Unternehmen gesetzt.
Jedes Jahr nehmen im DSLV mehr als 4.500 Schneesportlehrerinnen und Schneesportlehrer an Aus- und Fortbildung teil. Ein großer Teil wird im DSLV Ausbildungszentrum geschult. Das bringt neuen Schwung in die Tourismusregion Garmisch-Partenkirchen/Grainau. Aber nicht nur im Winter soll das Ausbildungszentrum ein Anlaufpunkt sein: Geplant ist eine erweiterte Nutzung im Sommer, um das Engagement des Skilehrerverbandes für saisonunabhängige Natursportarten auszuweiten.


Die Firma ZIENER und der Deutsche Skilehrerverband sind alte Weggefährten. Unsere intensive Partnerschaft besteht bereits seit 17 Jahren. Schon damals testeten die professionellen Skilehrer die ZIENER Skibekleidung und Handschuhe auf Herz und Nieren, bevor sie in den Handel verkauft wurde. Aus diesen ersten Anfängen entwickelte sich über die letzten Jahre eine enge und sehr fruchtbare Zusammenarbeit. Mit Hilfe des permanenten Feedbacks der Skilehrer des DSLV ist es ZIENER gelungen, funktionelle Skibekleidung mit höchster Qualität zu entwickeln. Bis heute werden innovative Ansätze, Ideen und funktionelle Detaillösungen von den Profis des DSLV getestet, weiterentwickelt und diskutiert.


Die Firma Ziener gratuliert dem DSLV herzlich zum neuen Ausbildungszentrum und freut sich auf viele weitere Jahre freundschaftlicher und gleichzeitig professioneller Zusammenarbeit.