We proudly present…. Unsere ZIENER Hüttentour-Gewinner

 
Ziener
  Tags:  
We proudly present…. Unsere ZIENER Hüttentour-Gewinner

Die Gewinner unserer Hüttentour-Challenge 2019 stehen fest: Sandra und Gerald haben das Rennen gemacht - bis zum 31.03.2019 haben sie die meisten Höhenmeter via Tourenski zurückgelegt. Gerald hat sich mit circa 250 Skitouren den ersten Platz bei den Herren gesichert, Sandra hat in den drei Monaten über 50 Skitouren geschafft und ist somit auf Platz 1 der Damen. Tolle Leistung! Wir stellen euch die beiden in einem kurzen Interview vor:

Drei Monate hattet ihr Zeit für den guten Zweck via Skitour so viele Höhenmeter zu sammeln wie möglich. Insgesamt wurden bei unserer Challenge über 800.000 Höhenmeter erlaufen und somit eine Spendensumme von über 8.000 Euro erreicht. Jeweils für eine Frau und einen Mann mit den meisten erlaufenen Höhenmeter gab es noch ein ZIENER Skitouren Outfit als Belohnung. Wir stellen euch die glücklichen und bescheidenen Gewinner vor, denn beide sind rein für den guten Zweck und aus ihrer Leidenschaft heraus Skitouren gegangen.  Dass Sandra als auch Gerald mit ihren erlaufenen Höhenmeter auch noch ein ZIENER Skitouren-Outfit gewonnen haben, war für sie das i-Tüpfelchen. Damit ihr auch ein bisschen über unsere Gewinner erfahrt, haben wir ein kleines Interview mit den beiden geführt:


ZIENER: Wie viele Touren bist Du insgesamt diesen Winter gegangen?

Sandra: ich habe diesen Winter über 50 Skitouren gemacht, und ich hoffe, es werden noch mehr... Skitouren gehe ich einfach aus Spaß an der Bewegung in der Natur, genieße die Ruhe und freue mich zusammen mit meinem Mann, wenn der Schnee für die Abfahrt gut ist.

Gerald: Ich bin diesen Winter ca. 250 Skitouren gegangen.

ZIENER: Wow! Gehst du jedes Jahr so viele Touren?

Gerald: Bei ausreichend Schnee gehe ich jedes Jahr so viele Skitouren.

ZIENER: Für unsere ZIENER Hüttentour Challenge bedeutet das: Gerald hat mit seinen aufgezeichneten Touren eine Spendensumme von 1.167,11 € erlaufen, Sandra hat stolze 348,23 € erlaufen. Das ist wirklich eine tolle Leistung!
Uns interssiert außerdem: Sandra und Gerald, w
as war Euer Antrieb bei der Sache?

Sandra: Skitouren gehe ich einfach aus Spaß an der Bewegung in der Natur, genieße die Ruhe und freue mich zusammen mit meinem Mann, wenn der Schnee für die Abfahrt gut ist.

Gerald: Ich bin 67 und im Alter soll man sich ja weiterhin viel bewegen.

ZIENER: Was war Deine Lieblingstour?

Sandra: Eine spezielle Lieblingstour habe ich keine: bei Sonnenschein an einem schönen Fleck zu sitzen, Stille zu genießen und danach Schwünge in frischen Pulverschnee zu ziehen, macht überall Laune. Und ob der Berg einen tollen Namen hat oder nicht, ist in dem Augenblick egal. Der Moment zählt! Diesen Winter war die Leiterspitze für uns besonders schön, weil wir einen idealen Tag erwischt haben: günstige Lawinenverhältnisse, super Schnee mit genügend Platz für eigene Spuren und strahlender Sonnenschein. Zudem stand diese Tour schon lange auf meinem Wunschzettel...

Gerald: Ich möchte aus Umweltschutzgründen möglichst wenig mit dem Auto fahren und so gehe ich am liebsten auf meinen Hausberg, das Hörnle und zwar meist auf das Mittlere Hörnle.  Als Altbürgermeister von Bad Kohlgrub ist mir die Heimat weiterhin am liebsten!


ZIENER: Bist du nächstes Jahr wieder mit dabei bei der Hüttentour?

Sandra: Nächstes Jahr bin ich gerne wieder dabei. Die freie Tourenwahl dieses Jahr fand ich perfekt!


Gerald: Ich habe die Hüttentouren bisher jedes Jahr mitgemacht und bin nächstes Jahr wieder dabei.

ZIENER: Wir freuen uns auch schon auf die Hüttentour Vol. 5 und sind gespannt, wer nächstes Jahr das Rennen macht...