NICOLA SCHMID

Teamfahrer - nicola Teamfahrer - nicolaTeamfahrer - nicola
Teamfahrer

Geburtstag:
29.06.1990

Wohnort:
Bad Hindelang / Oberau

Spnsoren:
K2 Skis, Ziener, Mama&Papa ;)

Lieblingsspot:
Dort wo es viel Schnee hat

Lebensmotto:
Wer später bremst ist länger schnell.

Da würde ich gern leben:
Ich lebe da wo andere Urlaub machen, also nirgendwo anders

Hobbies:
Skifahren, Berggehen Mountainbiken,Volleyball spielen, Slacklinen , lesen, lachen Musik: alles was sich gut anhört, je nach Stimmung

Erste Schritte/ Warum fahre ich Ski?:
Angefangen Ski zu fahren habe ich mit 3 Jahren an dem Hügel hinter unserem Haus, mit meinen Eltern und Großeltern. Später wurde dann im Skiclub Oberstdorf trainiert, dann ASV, BSV und schließlich DSV. Bis 2011 bestritt ich aktiv Skirennen bei FIS-Rennen, im Europacup und das ein oder andere mal durfte ich im Weltcup starten. Aber warum fahre ich Ski, nun ja weil es einfach mein Leben ist, das was mich am meisten erfüllt und mir Spaß macht, es ist einfach ein Teil von mir, für mich die pure Lebensfreude.

Erfolge/ Misserfolge:
Erfolge oder Misserfolge messe ich mittlerweile nicht mehr an Zahlen sondern eher an der individuellen Leistung der Person/ des Tages/ den Umständen. Erfolge sind für mich wenn ich mit einem Lächeln beim Gedanken an den vergangenen Tag ins Bett gehen kann, Misserfolge wenn ich aus dem Tag nicht das für mich Beste herausholen kann.
Sportliche Erfolge gab es einige:
diverse Schülermeistertitel, Siege bei FIS-Rennen und im Europacup aktuelle: 1.Platz Weißer Ring 2015, 1.Platz Pitztal Wildface 2015

Alte und kommende Projekte:
lte Projekte wie der weiße Ring oder das Wildface im Pitztal waren wunderbare neue Erfahrungen für mich, was Neues kommt wird sich zeigen aber mit Sicherheit wieder was Gutes

Was passiert außerhalb der Saison:
Ich versuche mich so viel wie möglich draußen zu bewegen, neue Menschen und Situationen zu erleben und Spaß zu haben.

Spannende Erlebnisse am Berg:
Die gibt es immer wieder, sei es bei Skitouren die aktuelle Schnee/Lawinensituation einzuschätzen, neue Routen auszuprobieren, im Skikurs Leuten das Skifahren beizubringen oder einfach selbst neue Disziplinen wie Telemark oder Snowboarden zu lernen.

Meine ZIENER Bekleidung:
Tray und Tal